Inhalsbereich

Halbzeit der EU-Förderperiode 2014-2020: Mehr als eine Million Euro Fördergelder fließen im Aller-Leine-Tal in über 20 Projekte – Die Lokale Aktionsgruppe hat eine erste Zwischenbilanz gezogen

Aller-Leine-Tal. Den warmen Temperaturen zum Trotz hat sich am 30. Mai 2018 die Lokale Aktions- gruppe (LAG) in der Obels-Jünemann-Stiftung in Hambühren-Ovelgönne getroffen, um zur Halbzeit der EU-Förderperiode 2014-2020 eine erste Zwischenbilanz zu ziehen: Wie läuft die regionale Entwicklung im Aller-Leine-Tal? Welche Erfolge verzeichnet die LEADER-Region und wo sollen in Zukunft Schwer- punkte gesetzt werden? Und ganz nebenbei hat die LAG zwei weitere Projekte mit einem Gesamtfördervolumen von knapp 30.000 Euro verabschiedet.

Meldung vom 12.06.2018
zurück